ASUS: High-End µATX Mainboards

Neue Mainboard-Serie ASUS Gene: kompaktes MicroATX, aber High-End

MicroATX-Mainboards sind fast immer dem Mainstream-Segment zuzuordnen und lassen überwiegend die interessanten Features aus dem High-End Bereich vermissen. Kompakte Gehäuse liegen aber im Trend und so hat sich ASUS entschieden, in Kürze auch High-End Mainboards im kleineren MicroATX-Format anzubieten. Wahrscheinlich schon im Februar werden solche Platinen für Intel Core i7, Core 2 und AMD Phenom (II) erscheinen.

Anzeige

Die High-End MicroATX-Mainboards erhalten den Namenszusatz „Gene“ und gehören zur „Republic of Gamers“ (R.o.G.) Familie. Erwartet werden ASUS Rampage II Gene mit Intel X58 Chipsatz, ASUS Maximus II Gene mit Intel P55 und ASUS Crosshair II Gene mit dem noch nicht erschienenen Nvidia nForce 980a SLI Chipset.
Die Spezifikationen sind noch nicht offiziell herausgegeben worden, aber einzelne Modelle werden auch den Betrieb mit zwei Grafikkarten ermöglichen. Ansonsten dürfen wir die gewohnten Features von ASUS erwarten wie z.B. zahlreiche Übertaktungsoptionen sowohl für Einsteiger als auch Enthusiasten, EPU (Energy Processing Unit) zum Stromsparen im Desktop-Betrieb etc.
Preise der ASUS Gene Mainboards sind noch nicht bekannt.

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.