Nvidia mit 42 % weniger Umsatz

664,2 Millionen US-Dollar Umsatz, 201,3 Millionen Verlust

Nvidia gab gestern Abend die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2010, welches am 26. April endete, bekannt. Gegenüber dem Vorjahr (1,15 Milliarden Dollar) brach der Umsatz um 42 Prozent auf 664,2 Millionen US-Dollar ein. Trotz der schwachen Zahlen konnten die Umsatzerwartungen der Analysten übertroffen werden, die bei 534,4 Millionen lagen. Auch im Vergleich zum letzten Quartal 2009 (26. Oktober 2008 – 25. Januar 2009) besserte sich die Lage.

Anzeige

In diesem betrug der Umsatz lediglich 481,1 Millionen. Seitdem konnte Nvidia also wieder 38 Prozent mehr umsetzen – kein schelchter Wert, wenn man bedenkt, dass das vierte Quartal überlicherweise am stärksten ist.

Lag der Verlust im Quartal zuvor noch bei 147,7 Millionen US-Dollar, stieg dieser jetzt auf 201,3 Millionen US-Dollar an. Allerdings sind in diesem Verlusten Einmalbelastung in Höhe von 140,3 Millionen US-Dollar enthalten, die für Aktienoptionen an Nvidia-Mitarbeiter ausgegeben wurden.

Trotz der hohen Verluste hat Nvidia noch 1,34 Milliarden US-Dollar Barreserven.

Quelle: Eigene

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.