HDMI schrumpft

Mini-HDMI für portable Endgeräte entwickelt

Eine neue Version des HDMI-Anschlusses, „Mini HDMI“, könnte in Zukunft ihren Weg auf mobile Endgeräte finden: Offiziell wird der neue Anschluss im Gegensatz zum als Type A bekannten Standard-HDMI als Type D bezeichnet. Der neue HDMI-Port ist kleiner als ein Micro-USB-Anschluss und könnte selbst auf Handys problemlos Platz finden. Ein normaler HDMI-Anschluss ist ca. 14 Millimeter breit und 4,1 Millimeter hoch. Der „Mini HDMI“-Port misst nur noch 6,4 Millimeter in der Breite bzw. 2,54 Millimeter in der Höhe.

Anzeige

Eventuell könnte „Mini HDMI“ bzw. der Type-D-Anschluss ab Herbst zu einer neuen HDMI-Revision gehören. Damit würde es über einen offiziellen Standard auch kleinen portablen Endgeräten möglich sein ihre Inhalte etwa an große TV-Geräte weiterzuleiten. Bisher nutzten Anbieter wie Canon eigene Abwandlungen des HDMI-Anschlusses für bestimmte Endgeräte.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.