Neue GeForce Notebook-Chips

5 Mobil-GPUs: GeForce GTS 260M, 250M, GT 240M, 230M & G 210M

Zur CeBIT hatte Nvidia die GeForce GTX 280M, GTX 260M und GTS 160M Grafiklösungen für Notebooks eingeführt, die noch auf den in 55-nm-Technik gefertigten G92 und G94 (GeForce 9800 bzw. 9600) basieren. Heute folgen fünf weitere Mobil-Grafikchips der GeForce 200 Serie, die nun alle auf dem GT200 Chip der aktuellen Generation beruhen, mit 40 nm Strukturbreite produziert werden und DirectX 10.1 komplett unterstützen. 40 nm und DX 10.1 sind neue Features bei Nvidia, wobei der Hersteller die Bedeutung aber herunterspielt.

Anzeige

Nach Auskunft von Nvidia sollen die neuen GeForce 200M Grafikchips im Vergleich zu den Vorgängern die doppelte Leistung bei gleichzeitig halbiertem Stromverbrauch abliefern. GeForce GTS 260M und 250M, GeForce GT 240M und 230M sowie GeForce G 210M komplettieren das Sortiment, das weiterhin von GeForce GTX 280M und 260M angeführt wird. Obwohl die neuen Mobil-Chips auf der neueren Chip-Generation basieren, bleiben die GTX-Modelle an der Spitze, weil sie mehr Shader-Einheiten, höhere Taktraten und eine 256 bit breite Speicherschnittstelle besitzen. Die neuen Grafikchips haben maximal 96 Shader-Einheiten (GTX 260M hat 112, GTX 280M sogar 128) und ein bis zu 128 bit breites RAM-Interface.
Die maximale Leistungsaufnahme der neuen Mobil-Grafikchips beträgt:

  • GeForce GTS 260M: 38 Watt
  • GeForce GTS 250M: 28 Watt
  • GeForce GT 240M: 23 Watt
  • GeForce GT 230M: 23 Watt
  • GeForce G 210M: 14 Watt

Die genauen Spezifikationen sind einem Bild unten zu entnehmen.
Alle neuen Notebook-Chips unterstützen HybridPower, CUDA und entsprechende Anwendungen. Auch die Hardware-basierte Physikbeschleunigung PhysX ist integriert (mit Ausnahme vom GeForce G 210M). GeForce GTS 260M und 250M unterstützen darüberhinaus SLI.
Laut Nvidia werden in den nächsten Wochen und Monaten mehr als 100 Notebookmodelle mit den neuen Grafikchips erscheinen. Einzelheiten dazu gibt es aber noch nicht.

GeForce GTS 250M
GeForce GTS 260M
Keyfeatures der GeForce 200M Serie
Deutlich niedrigerer Stromverbrauch
Überblick: Das neue GeForce Notebook-Sortiment
Spezifikationen der GeForce 200M Serie

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.