Intel Larrabee erst 2010

Probleme bei der Treiberunterstützung sorgen für Verzögerungen

Intels CPU-/GPU-Hybrid Larrabee, den das Unternehmen als Konkurrenz zu Nvidias GeForce-Reihe und AMDs ATI Radeon-Grafikkarten platzieren möchte, verzögert sich auf das erste Halbjahr 2010. Ursprünglich sollte Larrabee Ende 2009 erscheinen, doch Probleme mit der Softwareunterstützung und den Treibern sollen zur Verzögerung der Veröffentlichung geführt haben. Intel verspricht sich dennoch weiter viel von seiner Grafiklösung auf Basis des x86-Befehlssatzes und hofft, mit seinem Chip auf Nvidia und AMD Druck ausüben zu können.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.