ATIs RV870 mit 384-bit-Interface?

Neue Gerüchte über ATIs kommenden High-End-Chip im Umlauf

Die neuesten Gerüchte zu ATIs RV870 DirectX11-Chip sprechen von einem 384 bit breiten Speicherinterface. Außerdem soll er über 1600 Shader-Einheiten verfügen, was eine Verdopplung gegenüber dem Vorgängerchip RV770 bedeuten würde. Demnach würde ein 384-bit-Speicherinterface das Problem der Bandbreitenabhängigkeit lösen, ohne zu hoch getaktetem und gleichzeitig auch teurem GDDR5-Speicher greifen zu müssen. Zudem soll am 10. September ein „Pre-Launch“ stattfinden – vermutlich aber ohne Grafikkarten für die Allgemeinheit.

Anzeige

Quelle: Hardware-Infos

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.