Neue OCZ-SSD: Agility EX

Indilinx-Controller mit SLC-Chips schafft bis zu 255 MB/s Lesen

Der Speicherspezialist OCZ bietet mittlerweile wohl die meisten SSD-Serien an. Nun wurde das Aufgebot schon wieder erweitert. Dabei setzt die Agility EX auf teureren SLC-NAND-Flash-Speicher. Zusammen mit einem Indilinx-Controller und 64 MByte Cache soll das Solid State Drive auf eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 255 MByte/s kommen. Die Schreibgeschwindigkeit beträgt immerhin 195 MByte/s. Anfangs wird die Agility EX nur mit 60 GByte erhältlich sein. Diese soll in Kürze für rund 400 US-Dollar erhältlich sein.

Anzeige

Die flache 2,5-Zoll-Festplatte misst 99,8 x 69,63 x 9,3 mm und wiegt nur 77 Gramm. Unter Last soll der Stromverbrach bei maximal 2 Watt liegen. Im Standby-Betrieb sind es dagegen 0,5 Watt. OCZ gibt die MTBF (Mean Time Between Failure) mit 1,5 Millionen Stunden an und gewährt 3 Jahre Garantie.

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.