Fernseher mit USB-Recording

Grundig erweitert Geräte um Speicherfunktion

An neun LCD-TV-Geräten von Grundig findet sich ein USB-Anschluss, über den die gerade laufende Sendung aufgezeichnet werden kann. Dabei wird auch FullHD unterstützt. In normaler PAL-Auflösung soll eine Stunde rund 2 GByte Kapazität benötigen. Die Aufnahmen lassen sich an allen Grundig-Geräten mit USB-Recording abspielen, kopiergeschützte Sendungen nur am ursprünglichen Gerät. Ob man die Aufzeichnungen auch am PC ansehen kann wurde nicht bekannt gegeben.

Anzeige

Hier eine Auflistung der Modelle, die mit USB-Recording ausgestattet werden:

  • FineArts LED, 40“, verfügbar ab November 2009, UVP 1.699 Euro
  • Vision 7 37-7975 T/C, verfügbar ab September 2009, UVP 999 Euro
  • Vision 7 42-7975 T/C, verfügbar ab September 2009, UVP 1.199 Euro
  • Vision 9 26-9940 T/C, verfügbar ab September 2009, UVP 649 Euro
  • Vision 9 32-9970 T/C, verfügbar ab September 2009, UVP 749 Euro
  • Hamburg 26-8940 T/C, verfügbar ab Oktober 2009, UVP 679 Euro
  • Hamburg 32-8950 T/C, verfügbar ab Oktober 2009, UVP 769 Euro
  • Toronto 37-7950 T/C, verfügbar ab September 2009, UVP 899 Euro
  • Toronto 42-7950 T/C, verfügbar ab September 2009, UVP 999 Euro

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.