Nvidia Tesla mit Fermi Chips

Professionelle Grafiklösungen auf Fermi-Basis im nächsten Frühjahr

Nvidia hat gestern anlässlich der SC09 Supercomputing-Messe in Portland, Oregon, ihre neuen professionellen Grafiklösungen angekündigt. Die Tesla C2050 und C2070 Karten sowie die Tesla S2050 und S2070 Systeme basieren auf der nächsten Generation von Nvidia Grafikchips – Fermi – und wie die entsprechenden GeForce Grafikkarten mit Fermi kommen sie erst im nächsten Jahr auf den Markt, wie Nvidia mittlerweile offen zugibt.

Anzeige

Nach Angaben von Nvidia werden die neuen Tesla Systeme im zweiten Quartal 2010 verfügbar sein. Tesla C2050 und C2070 sollen 2500 bzw. 4000 US-Dollar kosten, während die Tesla S2050 und S2070 Rackmount-Systeme bei $13000 bzw. $19000 liegen.
Auch auf Nachfrage wollte sich Nvidia nicht zu den GeForce Lösungen mit Fermi äußern. In der US-Version der Pressemitteilung zur neuen Tesla 20 Serie weist Nvidia aber darauf hin, dass die ersten Fermi-basierten Consumer-Lösungen (GeForce) im ersten Quartal 2010 erwartet werden. Gerüchte sprechen inzwischen schon von einer breiteren Verfügbarkeit erst im zweiten Quartal, aber man wird abwarten müssen.

Nvidia Tesla C2070 Karte

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.