Blu-ray rettet Thanksgiving

Verkäufe verdoppelten sich in den USA

Zu Thanksgiving gab es in Amerika eine überraschende Wendung: Die Blu-ray-Verkäufe kratzen am DVD-Absatz. Im Vergleich zum Vorjahr verkauften sich Blu-rays dieses Jahr zu Thanksgiving in Amerika doppelt so oft wie 2008. Im Gegensatz dazu sanken die DVD-Verkäufe um 7,89 %. Insgesamt generierten die DVDs dennoch mehr Einnahmen: 491,1 Millionen US-Dollar im Gegensatz zu 69,06 Millionen US-Dollar durch Blu-rays. Dennoch nimmt das HD-Format stärker Fahrt auf, was sicher auch den sinkenden Preisen für Abspielgeräte und HD-Fernseher zu verdanken ist.

Anzeige

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.