Plextor steigt in den SSD-Markt ein

Zwei SSDs mit Marvell-Controller und relativ geringen Transferraten

Plextor, vor allem bekannt durch seine optischen Laufwerke, erweitert seine Produktpalette um zwei SSDs und steigt somit in diesen zukunftsträchtigen Markt ein. Das PX-64M1S kommt mit 64 GByte Speicherkapazität daher und ist mit MLC-Chips bestückt. 64 MByte Cache stehen dem Controller aus dem Hause Marvell zur Seite. Die Transferraten werden mit 110 MB/s beim Lesen und 65 MB/s beim Schreiben angegeben. Angaben zur 128 GByte SSD gibt es bisher nicht.

Anzeige

Angeschlossen werden beide 2,5-Zoll-SSDs mittels SATA 3.0 Gbps. Die MTBF (Mean Time Between Failures) liegt laut Plextor bei 1,5 Millionen Stunden.
Die neuen Plextor-SSDs sollen noch innerhalb des ersten Quartals 2010 auf den Markt kommen.

Quelle: TechConnect

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.