Intel fordert günstige PCs

Will mehr Menschen an den Rechner bringen

Intel macht sich für günstige PCs stark. Ajay Bhatt, Miterfinder des USB-Standards, beklagt sich, dass von sechs Milliarden Menschen nur eine Milliarde PCs nutzen kann: „Jetzt müssen wir den verbleibenden 5 Milliarden Computer liefern. Wir müssen die Kosten senken und Intel ist bereits am Ball“, erklärt Bhatt. Die genauen Pläne Intels bleiben im Dunkeln. Zumindest prophezeit Bhatt, dass die Wartungskosten für PCs sinken könnten, da Intel an neuen Techniken arbeite um gegen Viren vorzugehen. Auch hier äußerte er sich jedoch nicht zu konkreten Maßnahmen.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.