Rohlinge deutlich teurer?

Seit Anfang des Jahres gelten neue Gebühren

Die Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) hat zum Jahreswechsel die Abgaben auf Rohlinge massiv erhöht, ohne die Händler ausreichend darüber zu informieren. Auf CD-RWs galt bisher eine Abgabe von 2,88 Cent, nun werden 19,7 Cent fällig. Ein Blu-ray-Rohling soll sogar mit 3,47 Euro belastet werden. Der Einkaufspreis eines solchen Rohlings liegt bei 1 bis 2 Euro. Sprich die Abgabe ist rund doppelt so hoch.

Anzeige

Während größere Hersteller wie Verbatim gegen die neuen Abgaben klagen wollen haben kleinere Marken die Abgaben schon in den Einkaufspreis mit eingerechnet. Das bedeutet eine massive Verzerrung auf dem Markt für Speichermedien.

Die hohen Abgaben sind zustande gekommen, nachdem Verhandlungen zwischen ZPÜ und dem Informationskreis für Aufnahmemedien gescheitert sind und die ZPÜ die Abgaben ‚willkürlich‘ festlegte.

Quelle: CRN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.