Cebit-News zu Fermi / GTX 480

GTX 480 soll angeblich ein 600-Watt-Netztteil benötigen

Auf der Cebit kann man ein paar Gerüchte und Neuigkeiten zu Nvidias Fermi bzw. GTX 480 sammeln: So sollen die Top-Modelle der nächsten GeForce-Generation ein 600-Watt-Netzteil voraussetzen. Eine Verbindung mit 42 Ampere bzw. 12 Volt muss angeblich garantiert sein. Damit öffnet sich die Gerüchteküche erneut für Spekulationen über die Verlustleistung. Aktuell geht man von bis zu 250 Watt (TDP) aus. Der Kühler der GTX 480 soll mittlerweile vom ursprünglichen Design abweichen. Eine Dualslot-Lösung mit 4 herausstechenden Heatpipes entdeckte man auf der Cebit.

Anzeige

Sonst gibt es auf der Cebit leider wenig von Fermi bzw. der GTX 480 zu sehen. In einigen Rechnern von Partnern kommen zwar Grafikkarten der nächsten GeForce-Generation zum Einsatz, diese werden aber streng überwacht.

Somit lässt Nvidia die Cebit relativ ruhig verstreichen und die Fermi-Interessenten beziehen ihre Informationen weiter aus der Gerüchteküche.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.