Leichte Erholung des PC-Marktes

2009 stieg die Auslieferungsrate um 1 %

Laut den Analysten des Unternehmens iSuppli hat sich der PC-Markt 2009 im Vergleich zu 2008 leicht erholt: 2009 konnte man eine Zuwachsrate von 1 % verbuchen. Trotz der Finanzkrise konnten die Hersteller 2009 302,3 Millionen Einheiten ausliefern – 2008 waren es 299,2 Millionen. Besonders im dritten und vierten Quartal lagen die Zahlen besser als erwartet. Die größten Zuwachsraten der Hersteller konnte Acer für sich beanspruchen. Acers Zahlen stiegen um 21 %. So konnte das Unternehmen 2009 38,5 Millionen PCs ausliefern.

Anzeige

Dell hingegen verlor an Marktanteilen, denn dessen ausgelieferte Stückzahlen sanken um beinahe 10 %. Damit liegt Dell auf Platz 2 der größten Hersteller, nur noch knapp vor Acer. Dell war der einzige der Hersteller, dessen Auslieferungen zurückgingen.

Auf Platz 1 steht nach wie vor Hewlett-Packard mit einem Marktanteil von 19,7 %. Acer konnte hingegen besonders durch sein starkes Notebook-Portfolio aufholen. In diesem Sektor stieg die Nachfrage am meisten und die ausgelieferten Stückzahlen erhöhten sich 2009 um 20 % gegenüber dem Vorjahr. Im Desktop-Bereich sanken die Zahlen hingegen um 15 %. Damit setzt sich der Trend zu mobilen Systemen fort.


Quelle: EETimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.