Mainboard-Komponenten knapp?

Preiserhöhungen sind möglich

Angeblich gibt es aktuell Lieferengpässe bei Mainboard-Komponenten wie LAN-Anschlüssen und verschiedenen Kondensatoren. Aus diesem Grund sollen große Hersteller wie ASUS, Gigabyte oder MSI eifrig Lagerbestände aufbauen, um ihre eigenen Auslieferungsmengen konstant zu halten. Erst ab Ende April soll Besserung eintreten und die Lieferengpässe könnten dem Ende zugehen. Für den Endkunden wäre eine mögliche Folge Preiserhöhungen bzw. höhere Einstiegspreise bei neuen Boards. Zulieferer fürchten hingegen weniger Bestellungen.

Anzeige

Da die großen Hersteller Lagerbestände aufbauen, fürchten Zulieferer wie Walsin Technology Corporation, Yageo und Foxconn reduzierte Bestellmengen, sobald die Engpässe vorüber sind. Allerdings haben ASUS, Gigabyte und MSI die Lage bisher weder bestätigt noch dementiert.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.