Sony verspottet Konkurrenz

Werbespots zu Playstation Move sind nicht zimperlich

Während sich Nintendo angesichts der kommenden Bewegungscontroller Microsofts und Sonys im Fremdschämen übt und Imitationen vermutet, legt Sony in den Promotion-Videos für Playstation Move eine Schippe drauf: Sonys Vizepräsident für realistische Bewegungen, Kevin Butler, verteilt Seitenhiebe auf Micrsofts Project Natal und Nintendos Wiimote. So amüsiert er sich über Natal: „In der Zukunft haben wir ‚Knöpfe‘, denn die haben sich als wichtig erwiesen für die Millionen Spieler, die Shooter oder Jump´n Runs spielen…Halt alles wo man nicht nur einen großen roten Ball fangen muss“.

Anzeige

Für Project Natal hat Butler noch mehr Spott übrig: „Leute, wer will denn so tun als ob seine Hand eine Schusswaffe ist? Sind wir in der dritten Klasse, oder wie? Peng, peng, peng!“.

Auch die Box-Einlagen von „Wii Sports“ scheinen Butler nicht zu begeistern: „Richtige Boxer schlagen bestimmt nicht so“, amüsiert sich Butler und fuchtelt unkontrolliert mit den Armen umher.

Hier ist das Video, in dem man Butler in Aktion erleben kann:

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.