Verlässt Dell China?

Gerüchte sprechen vom Abwandern nach Indien

Google hat sich laut eigenen Aussagen aufgrund der Zensurbestrebungen der Regierung bereits aus China zurückgezogen. Jetzt scheint Dell es dem Suchmaschinengiganten eventuell gleichtun zu wollen: Der indische Premierminister, Manmohan Singh, erklärte gegenüber der indischen Presse, dass Michael Dell selbst bestätigt habe er wolle Fabriken im Wert von 25 Milliarden US-Dollar von China nach Indien verlagern. Laut Singh suche Dell nach „einer sichereren Umgebung mit einem produktiven Wettbewerbsklima“.

Anzeige

Google hatte die chinesische Regierung beschuldigt geheime Attacken auf das Web-Angebot des Unternehmens auszuführen. Vielleicht fürchtet Dell für die Zukunft ähnliche Ärgernisse.

Dell selbst sagte zu den Gerüchten, dass man keinen Rückzug aus China plane. Doch Michael Dell hatte sich in der Vergangenheit schon öfter positiv über Indien geäußert: „Indien ist ein großartiger Platz“ und „Für uns ist das Wachstum dort größer als in China“. Es heißt also abwarten.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.