Intel 2011 mit neuem CPU-Sockel

LGA1366-Plattform soll auslaufen

Gerüchten zufolge plant Intel einen Nachfolger für seinen CPU-Sockel LGA1366. Die neue Plattform soll allerdings erst im dritten Quartal 2011 erscheinen. Wer demnach über den Kauf eines aktuellen Core i7 nachdenkt, dem bleibt noch genügend Zeit. Dafür soll der neue Sockel nicht abwärtskompatibel mit dem LGA1366 sein – aktuelle CPUs finden keinen Platz auf dem Nachfolger. Das neue Chipset trägt aktuell den Namen „X68“ und soll vier DDR3-Kanäle bieten.

Anzeige

Es wird immer ein Modul pro Kanal angesprochen, um die maximale Speicherbandbreite zu nutzen. Dafür wird es eben nur vier Speichersteckplätze geben, statt wie auf aktuellen LGA1366-Boards bis zu sechs.
Wie viele Pins die neuen CPUs nutzen, ist noch offen. Bekannt ist hingegen, dass die ersten Prozessoren für die neue Plattform über acht Kerne mit Hyper-Threading verfügen sollen.

Quelle: bit-tech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.