Toshiba: Neue Satellite-Notebooks

Satellite L670, L670D und

Toshiba erweitert seine Satellite-Notebooks um die L670, L670D sowie die C650 und C650D. L670 und L670D bieten 17,3-Zoll-Bildschirme mit LED-Hintergrundbeleuchtung und wahlweise Intel Core i3 bzw. i5 oder AMD Athlon II P320, Turion II P520 oder Phenom II P820 CPUs. Toshiba bewirbt die Notebooks speziell für HD-Liebhaber und bietet wahlweise integrierte Blu-ray-Laufwerke an. Als Grafiklösung steht wahlweise eine ATI Mobility Radeon HD 5670 mit 1 GByte DDR3-VRAM bereit.

Anzeige

Die Satellite C650 bzw. C650D verwenden 15,6-Zoll-Bildschirme. Toshiba bietet drei Varianten des Satellite C650s mit Intel-Prozessoren an, während die Satellite C650D auf AMDs CPUs setzen. Die neuen Notebooks sind laut Toshiba um 20 % schmaler als die Vorgängermodelle und bieten ebenfalls LED-Hintergrundbeleuchtung. Die C650 arbeiten mit Intels-GMA-4500M-Grafiklösung, während die C650D AMDs ATI Radeon HD 4250 nutzen.

Preise und Verfügbarkeit nennt Toshiba in seiner Pressemitteilung noch nicht. Man sollte erste Modelle jedoch bald im Handel erwarten.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.