Gigabyte: Übertaktete GTX 470

Angehobene Taktraten und verbesserte Spannungsversorgung

Gigabyte will mit einer GeForce GTX 470 als „Super Overlock“-Variante leistungshungrige Anwender ködern. Das Unternehmen hebt den Chiptakt von 607 auf 700 MHz an, während der Speichertakt von 3348 auf 3480 MHz in die Höhe geschraubt wird. Die Gigabyte GV-N470SO-13I arbeitet mit einem 12-Phasen-Design für die GPU und stellt zwei Phasen für den Speicher bereit. Das Referenzdesign nutzt sonst nur vier Phasen für die GPU und eine für den Speicher. Durch das ausgebaute Design will Gigabyte den Übertaktungsspielraum noch weiter absichern.

Anzeige

Die Kühllösung arbeitet mit drei Lüftern, die alle leicht versetzt angebracht sind, um die voneinander unabhängigen Heatsinks mit einem Luftstrom zu versorgen. Die jeweiligen Lüfter sollen sich bei Bedarf unabhängig voneinander regeln lassen.

Der Preis der Gigabyte GV-N470SO-13I ist noch offen. Erscheinen soll die Karte irgendwann im Juli.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.