Desinteresse an Natal und Move?

Laut Umfragen wollen nur wenige Kunden zuschlagen

Haben Microsoft und Sony den großen Boom um Bewegungscontroller verpasst? Laut einer Umfrage der Analysten der Firma OTX beabsichtigen nur 8 % der Xbox-360-Besitzer Project Natal zu kaufen. Auf Sonys Playstation Move wollen sogar nur 6 % der Kunden setzen. OTX befragte zwischen dem 23. Mai und dem 5. Juni 2.000 Spieler. Rund 25 % der Spieler, die den Kauf planen, beabsichtigen die Bewegungscontroller vorzubestellen. Diese niedrigen Werte kommen auch dadurch zustande, dass Microsoft und Sony noch sparsam mit Informationen sind.

Anzeige

Eventuell interessieren sich mehr Konsolenbesitzer für die neuen Controller, sobald Microsoft und Sony auf der E3 neue Informationen rausrücken und erste Spiele präsentieren.

Generell wissen aktuell ohnehin nur 15 % der Playstation-3- bzw. Xbox-360-Besitzer überhaupt von der Existenz der Bewegungscontroller. Die Zielgruppen unterscheiden sich indes leicht: „Die aktuellen Daten sagen uns, dass die Natal-Interessenten Xbox-360-Core-Gamer sind, während Move-Interessenten sich parallel für andere Plattformen begeistern“, erklärt ein OTX-Sprecher.

Sowohl Microsoft als auch Sony müssen aktuell noch daran arbeiten die Spieler für ihre neuen Peripheriegeräte zu gewinnen. Die E3 dürfte ein Schritt in diese Richtung sein.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Gamasutra

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.