Nvidia: GeForce-Treiber 258.96

Unterstützung für GeForce GTX 460

Nvidia hat den Treiber 258.96 für die GeForce-Grafikkarten freigegeben. Die Treiber sind erhältlich für Windows Vista / 7 mit 32-bit bzw. 64-bit und Windows XP mit 32- sowie 64-bit. Neu ist primär die Unterstützung für die GTX 460. Gleichzeitig verbessert sich für Besitzer von Grafikkarten aus der 400er-Serie die Leistung in Spielen wie „Just Cause 2“, „Metro 2033“ und „World in Conflict“.

Anzeige

Lau Nvidia können Anwender je nach Systemkonfiguration in folgenden Spielen mit Mehrleistung rechnen:

– Bis zu 11 % bei „Aliens vs. Predator“ (1920×1200, 4xAA/16xAF – Tesselation aktiviert)
– Bis zu 7 % bei „Crysis: Warhead“ (SLI – 1920×1200, 4xAA/16xAF – Einstellung ‚Gamer‘)
– Bis zu 4% bei „H.A.W.X“ (SLI – 1920×1200, 4xAA/16xAF – Einstellung ‚Very High‘)
– Bis zu 10 % bei „Just Cause 2“ (SLI – 1920×1200, 4xAA/16xAF – Einstellung ‚Concrete Jungle‘)
– Bis zu 6 % bei „Metro 2033“ (1920×1200, 4xAA/16xAF – Tesselation aktiviert)
– Bis zu 7 % bei „Metro 2033“ (SLI – 1920×1200, 4xAA/16xAF – Tesselation aktiviert)
– Bis zu 10 % bei „S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat“ (1920×1200, 4xAA/16xAF)
– Bis zu 12 % bei „S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat“ (SLI – 1920×1200, 4xAA/16xAF)
– Bis zu 4 % bei „World in Conflict“ (SLI – 1920×1200, 4xAA/16xAF)

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.