Neuer Celeron mit 2,7 GHz

Dual-Core im 45-Nanometer-Verfahren

Intel plant die Einführung eines neuen Celerons, des E3500 mit zwei Kernen und 2,7 GHz Takt – 100 MHz höher getaktet als der aktuelle Celeron-Primus, der E3400. Der FSB liegt bei 800 MHz, die CPU verfügt über 1 MByte Cache und die Verlustleistung gibt sich mit 65 Watt (TDP) recht moderat. Interessant: Der einzige Unterschied zum Pentium E5400 liegt im Grunde im geringeren Cache, denn der Pentium bietet 2, statt 1 MByte. Erscheinen soll der Celeron E3500 vermutlich bereits morgen. Dann soll auch der Pentium E5700 mit 3 GHz Takt auf den Markt kommen.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.