Havok-Physik auf Intel Atom

Video-Demonstration zeigt was möglich ist

Auf dem Intel Developer Forum (IDF) kündigte Andrew Bond, Intels Vizepräsident für die Havok-Technik, an, dass das Havok-SDK Entwicklern, die Software für Intels AppUp-Store planen, kostenlos zur Verfügung steht. Der AppUp-Store soll Netbook-Besitzer mit speziellen Programmen versorgen und offenbar sollen diese im Grafikbereich mit Physikdarstellungen punkten. Durch die kostenlose Bereitstellung der Havok-Software für Physikberechnungen will man Spieleentwickler ermuntern die Technik einzubeziehen und die Angebote im AppUp-Store aufwerten.

Anzeige

Ein Video vom IDF zeigt bereits wie die Havok-Physik in Zusammenhang mit Intels Atom-CPUs aussehen könnte:

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.