Acer mit High-End-Gaming-PC

Austauschen der Festplatten ohne Öffnen des Gehäuses

Acer veröffentlicht mit dem Acer Aspire G5900 Predator einen neuen Gaming-PC zum empfohlenen Verkaufspreis von 999 Euro. Bereits das Äußere wirkt recht auffällig und an der geneigten Oberseite sitzen Zugänge zu den USB- und Audio-Anschlüssen. Außerdem bietet der Rechner eine Kabelablage an der Gehäuseoberseite. Im Inneren des PCs werkelb entweder Intel Core i7 oder i5 und bis zu vier SATA-Festplatten mit maximal je 2 Terabyte. Anwender können die Platten dank des speziellen Gehäusedesigns ohne Öffnen des Gehäuses austauschen.

Anzeige

Ebenfalls mit an Bord sind ein Multi-in One-Kartenleser, 12 USB-Anschlüsse und bis zu 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher. Wahlweise lässt sich der Acer Aspire G5900 Predator mit integriertem Blu-ray-Laufwerk erwerben. Ein umfangreiches Softwareangebot soll den PC abrunden. Zu möglichen, mitgelieferten Grafiklösungen machte Acer in seiner Pressemitteilung leider keine Angaben.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.