NesteQ E²CS XS-850 Netzteil

Teilmodulares Netzteil mit 850 Watt Leistung und 80 Plus Silber Zertifikat

Anzeige

Einleitung

Auf dem Netzteilmarkt ist es schwer, Modelle mit neuen Details herauszubringen. Das NesteQ E²CS X-Strike XS-850 wartet mit einigen Neuerungen auf, die wir uns im Test genauer ansehen wollen. Das Netzteil ist für rund 120 Euro erhältlich.


NesteQ E²CS X-Strike XS-850

Das Netzteil kommt im Hochglanzkarton mit sehr viel Zubehör:

  • Kabeltasche mit Kabelsatz
  • Testplatine
  • Schraubensatz
  • Kabelbinder
  • Schrumpfschlauch
  • Abdeckkappen für unbenutzte Stecker
  • Kaltgerätekabel
  • Anleitung Deutsch/Englisch

Lieferumfang

Das anthrazitfarbene Gehäuse ist unempfindlich gegen Kratzer und Fingerabdrücke. Für das entsprechende Dekor sorgt ein matter Aufkleber.
Die Anschlusskabel sind teilmodular ausgeführt. So sind das ATX-, 4 PCIe-, P8-, Lüfterkontrollkabel und P4-Kabel fest angeschlossen. Weitere PCIe- und Peripheriekabel können nach Bedarf angesteckt werden.
Eine nicht ganz glückliche Auslegung, da nicht jeder zwei Grafikkarten verbaut hat und meist nur P4 oder P8 gebraucht wird.
Nicht ganz nach der Spezifikation sind die PCI Express Kabel, bei denen vom ersten zum zweiten einfach gebrückt wurde. Die zusätzlich steckbaren PCIe-Kabel sind dann wieder einzeln ausgelegt und erlauben so einen Betrieb von bis zu drei Grafikkarten.


Fest angeschlossene Kabel

Um so flexibler ist man bei den zahlreichen Zusatzkabeln, da man hier genau nach Bedarf zusammenstecken kann. So kann man z.B. von der Verlängerung auf Molex-Stecker gehen und dann noch ein Lüfterkabel anstecken.


Stecksystem

Sascha Fetsch

Test-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.