Sharp plant zwei E-Book-Reader

Zwei Versionen mit 5,5- bzw. 10,8-Zoll-Display

Sharp plant unter dem Namen „Galapagos“ zwei E-Book-Lesegeräte: Eine Version nutzt ein 5,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten, während die zweite Variante ein 10,8-ZollDisplay mit einer Auflösung von 1366 x 800 Bildpunkten verwendet. Beide Modelle verfügen über 802.11 b / g Wi-Fi. Der kleinere E-Book-Reader erlaubt Anwendern über einen Trackball zu navigieren. Über eine spezielle Online-Plattform will Sharp die Gadgets stets mit neuen Inhalten versorgen. Vorerst erscheinen die E-Book-Lesegeräte leider im Dezember nur in Japan.

Anzeige

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.