Wii: Keine Preissenkung

Der Nintendo-Geschäftsführer gibt Auskunft

Der Nintendo-Geschäftsführer, Satoru Iwata, wurde angesichts des Erscheinens der Bewegungscontroller Kinect und Playstation Move für Microsofts bzw. Sonys Konsolen nach einer Preissenkung der Nintendo Wii befragt. Doch Iwata redet direkt Klartext und schließt eine Wii-Preissenkung für die Feiertagssaison aus. Man wolle stattdessen durch spezielle Angebote wie neue Bundles und Zusammenarbeit mit ausgewählten Händlern ein gutes Preis- und Leistungsverhältnis schaffen. Die Frage nach der Preissenkung kam auch wegen der jüngsten Nettoverluste Nintendos auf.

Anzeige

Gleichzeitig mahnt Iwata: „Wir sagen nicht, dass die Preissenkung niemals kommt, aber eben nicht in naher Zukunft.“ Stattdessen wolle man sich mit großflächigen Promotion-Veranstaltungen auf das 3DS konzentrieren: Laut Iwata sei es von enormer Wichtigkeit, das 3D-Handheld auszuprobieren, um den Reiz der Spiele in autostereoskopischem 3D zu verstehen.

Nintendo setzt demnach große Hoffnungen in seinen Handheld-Bereich. Potentielle Wii-Käufer sollten hingegen zunächst nicht mit Preissenkungen rechnen, sondern nach Bundles Ausschau halten.

Quelle: YahooNews

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.