AMD & Apple: Notebooks mit Fusion

Apple will 28- und 32-Nanometer-CPUs

Hartware.net hatte bereits über die Gerüchte von einer Kooperation zwischen AMD und Apple berichtet. Laut anonymen Quellen der Kollegen von Fudzilla sollen die Gerüchte absolut der Wahrheit entsprechen: 2011 wollen die beiden Firmen ihre Zusammenarbeit offiziell bestätigen und Apple will in seinen Notebooks auf Fusion-APUs im 28- bzw. 32-Nanometer-Verfahren setzen. Apple interessiere sich besonders für die Modelle mit Codenamen „Krishna“ und „Trinity“. Es ist aber zu bedenken, dass Endkunden die Produkte möglicherweise erst Ende 2011 erwerben können, da AMD APUs im 28-Nanometer-Prozess erst dann veröffentlicht.

Anzeige

Apples Interesse an den Notebook-Chips wundert nicht: Im Tablet-Bereich setzt man bereits auf ARMs Lösungen, aber im Notebook-Segment ist besonders die im Verhältnis zu Intel starke Grafikleistung der neuen Fusion-APUs für Apple äußerst interessant.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.