Sony: 4 Millionen verkaufte PS Move

Konter zu Microsofts 2,5 Millionen verkauften Kinect

Glaubt man Sony, hat das Unternehmen bisher seit Erscheinen im September über 4 Millionen Playstation Move verkauft. Damit würde man Microsofts im November veröffentlichten Bewegungssensor Kinect, den Microsoft laut eigenen Angaben 2,5 Millionen mal absetzen konnte, überbieten. Laut Sony habe man dabei weder einzlen verkaufte Playstation-Eye-Kameras noch Navigationscontroller eingerechnet. Analysten sind sich allerdings unsicher wie genau Sony diese Zahl errechnet hat und ob es sich vielleicht nicht doch nur um ausgelieferte Einheiten handelt.

Anzeige

Eventuell erklärt sich die Diskrepanz zu Microsoft damit, dass man auch für Mehrspieler-Action auf der Xbox 360 nur einmal Kinect benötigt, während auf der Playstation 3 schon mehrere Move-Controller nötig sind, um gemeinsam zu spielen. Es könnte also sein, dass es auf Microsoft und Sonys Plattformen in etwa gleich viele Fans von Bewegungscontrollern gibt.

Die Bewertung der Zahlen variiert somit von Analyst zu Analyst: Einige halten Sony nun für den großen Gewinner im Bereich der Bewegungscontroller, andere glauben Microsoft und Sony lägen in etwa gleichauf. Man muss außerdem berücksichtigen, dass Sony Move fast zwei Monate vor Microsofts Kinect auf den Markt bringen konnte, so dass sich erst langfristig zeigen wird welcher Controller beliebter ist.

UPDATE: Mittlerweile hat Sony bestätigt, dass es sich bei den 4 Millionen PS Move nicht um tatsächlich verkaufte Controller, sondern vielmehr an Händler ausgelieferte Stückzahlen handelt.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.