Nvidia mit GeForce 500M Serie

Leistungssteigerungen von ca. 20 % gegenüber 400M Reihe

Nvidia plant nach diversen Berichten eine Reihe neuer mobiler Grafiklösungen unter dem GeForce 500M Banner auf der CES im Januar 2011 vorzustellen. Die Grafiklösungen für Notebooks sollen auf dem GF114-Chip basieren, der auch die kommende GTX 560 für Desktop-PCs antreiben soll. Der neue Chip soll 384 Shadereinheiten nutzen sowie 64 Texture-Address- und 512 Texture-Filtering-Units. Außerdem sind 64 SFUs an Bord.

Anzeige

Nvidia hatte bereits angekündigt, dass bereits in der ersten Jahreshälfte 2011 über 200 Notebooks mit Nvidias-Grafiklösungen und Intels neuen Sandy-Bridge-CPUs erscheinen werden. Ob nun allerdings in allen kommenden Notebooks neue Grafiklösungen der GeForce 500M Reihe stecken werden, ist eher zu bezweifeln: Vermutlich wird das Gros der neuen Modelle noch „alte“ GeForce 400M nutzen. Dennoch können sich Anwender auf die neuen Nvidia-Grafiklösungen freuen, da das Unternehmen Leistungssteigerungen von ca. 20 % verspricht.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.