Intel: Große Pläne für 32-nm-CPUs

Ab dem 3. Quartal 2011 70 % aller Chips im 32-Nanometer-Verfahren

Intel produziert aktuell 75 % seiner CPUs im 45-Nanometer-Verfahren und etwa 25 % in 32 Nanometern. Im Jahr 2011 soll sich diese Gewichtung, nicht zuletzt durch das Erscheinen der neuen Sandy-Bridge-CPUs, deutlich verschieben: Bereits im ersten Quartal will Intel 35 % der CPUs im 32-Nanometer-Verfahren herstellen. Im zweiten Quartal sollen dann bereits 50 % der CPUs im 32-Nanometer-Herstellungsprozess entstehen. Schließlich hofft Intel im dritten Quartal 2011 70 % all seiner Prozessoren im 32-Nanometer-Verfahren fertigen zu können.

Anzeige

Intel hat hier einen deutlichen Zeitvorsprung gegenüber AMD, die erst mir Verspätung Produkte im 32-Nanometer-Verfahren anbieten können. Fürs vierte Quartal 2011 steht zudem für Intel schon der Umstieg auf 22-Nanometer an.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.