Micron enthüllt RealSSD C400

Schnelle SSDs mit bis zu 512 GB, SATA 6Gb/s und max. 415 MB/s

Vor rund drei Monaten tauchten die ersten Informationen zur neuen RealSSD C400-Serie auf. Heute hat Micron die neue SSD-Generation offiziell vorgestellt. Die RealSSD C400 ist mit 25-nm-MLC-NAND-Flash-Chips von Micron ausgestattet und verfügt wie der Vorgänger über eine SATA 6 Gbit/s Schnittstelle. Die neuen Modelle kommen sowohl im 1,8-Zoll- als auch im 2,5-Zoll-Format auf den Markt und bieten Speicherkapazitäten von 128, 256 und 512 GByte. Auch eine 64-GB-Variante existiert, die sich C400V nennt.

Anzeige

Die maximale Leserate aller Modelle liegt bei 415 MByte/s, wobei die Vorgängergeneration C300 lediglich auf maximal 355 MByte/s kam. Die sequentielle Schreibrate hängt jedoch von der Kapazität ab. Dabei sollen die beiden größten Modelle bis zu 260 MByte/s erreichen. Die 128-GB-Version immerhin noch 175 MByte/s und die kleine C400V soll maximal auf 95 MByte/s kommen.

Micron liefert die RealSSD C400 nur an Geschäftskunden. Der Vertrieb an Privatkunden erfolgt über die Tochterfirma Crucial, welche die SSD unter dem Namen m4 verkaufen wird. Gemäß Micron soll die Massenproduktion im Februar 2011 starten und die SSD somit noch im ersten Quartal 2011 erhältlich sein. Mit 110 US-Dollar für die 64-GB-Version und 825 US-Dollar für 512 GB nannte der Hersteller bereits auch erste Preise.

Micron RealSSD C400 2,5 Zoll

Micron RealSSD C400 1,8 Zoll

Technische Daten

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.