ASUS P8H67-M EVO im Test

µATX-Mainboard mit Intel H67 Chipsatz für Sandy Bridge kostet 110 Euro

Nach drei High-End-Mainboards mit Intel P67 Chipsatz hat Hartware.net zur Abwechslung eine Hauptplatine mit Intel H67 Chipsatz getestet. Das ASUS P8H67-M EVO zeichnet sich den niedrigeren Preis, den kleineren Formfaktor (Micro-ATX) und zwei digitale Monitoranschlüsse zur Ausgabe der in die CPU integrierten Grafik aus. USB 3.0 und SATA 6 Gbit/s sind auch dabei. Auf was man beim Intel H67 Chipsatz verzichten muss und wie das ASUS P8H67-M EVO im Praxistest abschneidet, klärt der neue Review.

Anzeige

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.