Benchmarks der GTX 560 Ti entdeckt

Leistung in 3DMark nahe an der HD 6950

Im Internet sind angebliche Benchmarks der kommenden Nvidia GeForce GTX 560 Ti aufgetaucht: Demzufolge sticht die Grafikkarte die GTX 460 mit einem Leistungsvorsprung von ca. 25 % klar aus. Ähnlich eindeutig lässt die GTX 560 Ti die AMD Radeon HD 6870 hinter sich. Zumindest in 3DMark liegt die Leistung nur knapp hinter der HD 6950. So erreicht die GTX 560 Ti in 3DMark 11 4118 Punkte und in Vantage einen Wert von 20644. Die Karte nutzt 384 Shadereinheiten, 32 ROPs und 1024 MByte GDDR5-RAM, der über eine 256-bit-Schnittstelle angebunden ist. Erscheinen soll die GTX 560 Ti am 25. Januar.

Anzeige

Die Standardtaktraten belaufen sich im Übrigen auf 823 MHz für die GPU, 1645 MHz für die Shader und 1002 MHz für den Speicher. Preislich dürfte die Grafikkarte sich zwischen den genannten Radeon HD 6870 und 6950 platzieren.

Quelle: ChipHell

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.