Gerüchte zu iPad 2 und iPhone 5

Höhere Bildschirmauflösungen und mehr Leistung

Es sind wieder neue Gerüchte zu Apples kommenden iPad 2 und iPhone 5 im Umlauf: So soll Apple etwa nicht mehr Chips von Infineon sondern von Qualcomm für CDMA- und GSM-Unterstützung nutzen. Man will also sowohl EVDO als auch HSDPA+ einbinden. Das iPad 2 soll eine höhere Pixeldichte auf einem 9,7-Zoll-Display bieten und mit zwei Kameras ausgestattet sein. Zudem soll nun am unteren Ende des Gehäuses ein SD-Kartenslot auf die Benutzung warten. Durch einen neuen Dual-Core, den A5, soll bei iPad 2 und iPhone 5 die Leistung steigen. Das Design soll auf ARMs Cortex A9 basieren.

Anzeige

Viele Details gibt es noch nicht, aber Insider sprechen davon, dass das iPhone 5 ein völlig anderes Design nutzen soll als seine Vorgänger. Erscheinen soll das neue Smartphone vermutlich im Sommer. Das iPad 2 soll bereits im April auf den Markt kommen.

Ob nun wirklich an den Gerüchten etwas dran ist, muss aber erst die Zeit zeigen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.