AMD zeigt Radeon HD 6990

Erste offizielle Präsentation der Dual-Chip-Grafikkarte, aber ohne Details

Auf einer Präsentation in Singapur zum Thema Fusion, den Prozessoren mit integrierter Grafik, hat AMD kurz auch die kommende Radeon HD 6990 mit zwei Grafikchips präsentiert. Einzelheiten wurden allerdings nicht genannt. AMD selbst hat bisher nur gesagt, dass diese Grafikkarte im ersten Quartal dieses Jahres erscheinen wird. Allerdings konnte man nun einen ersten Blick auf die Anschlüsse der Karte werfen und daraus die ersten Schlüsse ziehen.

Anzeige

Die Radeon HD 6990 wird von einem massiven Kühlkörper mit einem einzelnen Radiallüfter gekühlt und scheint ungefähr die gleiche Länge wie die Radeon HD 5970 zu haben, AMDs letzte Dual-Chip-Grafikkarte. Die neue Karte verfügt über einen DVI-Anschluss und viermal Mini-DisplayPort. HDMI wird demnach über einen entsprechenden Adapter realisiert. Ein CrossFire-Anschluss steht auch bereit für den Parallelbetrieb mit einer weiteren 6990.
Am interessantesten sind die Stromanschlüsse, denn die Radeon HD 6990 kommt offenbar mit einem 8-Pin und einem 6-Pin Anschluss für das Netzteil aus. Das bedeutet, sie verbraucht nicht mehr als 300 Watt. Das heißt aber auch, dass die 6990 nicht auf zwei voll ausgebaute Cayman XT (6970) Grafikchips oder die für eine 6970 üblichen Taktraten zurückgreifen wird, denn das ist innerhalb von 300 Watt nicht zu leisten.
Vielleicht handelt es sich bei der gezeigten Grafikkarte aber auch um die kleinere Dual-Chip-Grafikkarte von AMD, wenn die Gerüchte über zwei Modelle dieser Art stimmen sollten.


Matt Skynner, General Manager von AMDs Grafik-Business, zeigt die neue Grafikkarte


Quelle: Expreview

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.