iPhone 4: Klage gegen Apple

Kalifornier reicht Klage ein: Material am iPhone 4 sei mangelhaft

Gegen Apple wurde in den USA Klage eingereicht. Hintergrund ist die angeblich nicht haltbare Aussage des Herstellers, dass das beim iPhone 4 verwendete Glas 20 mal fester und 30 mal härter als Plastik sei. Der Kläger Donald LeBuhn ist Besitzer eines iPhone 4, welches seine Tocher aus rund einem Meter Höhe fallen ließ – mit der Folge, dass das Glas brach. Nun fordert der Kläger eine Rückerstattung des Kaufpreises.

Anzeige

Dass das Gehäuse des aktuellen iPhones deutlich anfälliger zu sein scheint, als das des Vorgängermodells 3GS, bestätigte jüngst auch die Studie des Versicherers SquareTrade: Im Vergleich zum 3GS wurden 82 Prozent mehr Gehäuse- oder Glasschäden festgestellt.

Quelle: LA Weekly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.