PS1-Spiele bald offiziell für Android

Sony kündigt "Playstation für Android" an

Sony hat offiziell seine „Playstation für Android“ Initiative angekündigt: Das Unternehmen will zahlreiche Spiele, die ursprünglich für die erste Playstation erschienen sind, nun auch für Geräte anbieten, die Googles Android als Betriebssystem nutzen. Dies ist eine absolute Premiere, denn erstmals erlaubt Sony das Ausführen der PS1-Spiele offiziell auf einer fremden Plattform. Sony verspricht sich davon Anwender an seine Playstation-Marke heranzuführen, die vielleicht nur ab und zu am Smartphone unterwegs ein Spiel zocken.

Anzeige

Im Zuge seiner Initiative will Sony Herstellern die Möglichkeit geben ihre Gadgets als „Playstation Certified“ anzubieten. Wer sich jenem Programm anschliesst, erhält von Sony auch bei der Entwicklung Hilfe. Die Unterstützung greift aber erst ab der Android-Version 2.3.

Anbieten möchte Sony die Spiele für Android in einem speziellen Playstation-Store, der dem bekannten Angebot aus dem Playstation Network ähneln könnte. In jener Umgebung soll dann der direkte Download der PS1-Spiele möglich sein. Zudem sollen Entwickler dort auch neue Software anbieten können, die dann nicht nur mit Android-Geräten, sondern auch mit der PSP 2 alias Next Generation Portable (NGP) kompatibel ist.

Ob Sonys Idee von Erfolg gekrönt sein wird, muss sich zeigen: Die Playstation-1-Spiele haben teilweise mehr als ein Jahrzehnt auf dem Buckel und sind für klassische Controller konzipiert. Ob sie auch den Geschmack heutiger Smartphone-Besitzer treffen, ist noch festzustellen. Ein wenig ist dies mit der fiktiven Idee gleichzusetzen alte DOS-Spiele nun auf Netbooks zum Laufen zu bringen: Das kann eventuell Nostalgiker anziehen, ob sich so aber ein breites Publikum ansprechen lässt, ist ungewiss.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.