Weißes iPhone 4 bald im Handel?

Amerikanische Ladenkette wirbt für das Smartphone

Bei all den Spekulationen um das iPhone 5 vergisst man schnell, dass Apple immer noch keine offizielle weiße Variante des iPhone 4 in größeren Stückzahlen in den Handel gebracht hat. Angeblich sorgten Probleme mit der Farbherstellung für die Verzögerung. Jetzt bereitet die amerikanische Ladenkette BestBuy jedoch Regale vor, in denen das weiße iPhone 4 mit AT&T-Anbindung für umgerechnet 440 Euro (ohne MwSt.) angeboten werden soll. Der Preis ist damit identisch zur schwarzen Variante. Offenbar hat es Apple demnach endlich geschafft die Fertigungsprobleme zu lösen.

Anzeige

Auch der kanadische Händler The Source bereitet seine Regale (siehe zweites Bild) bereits für das weiße iPone 4 vor. Ob sich der Kauf nur wenige Wochen vor dem potentiellen Erscheinen des iPhone 5 noch lohnt, muss jeder selbst entscheiden.


Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.