Brillenloses 3D in 1-2 Jahren etabliert

AU Optronics geht zumindest davon aus

Geht es nach AU Optronics (AUO), einem der größten Hersteller von LCD-Panels, so wird sich brillenlose 3D-Technologie in den nächsten ein bis zwei Jahren etablieren und zu einer Mainstream Technologie werden. Dementsprechend plant AUO für 2011 die Auslieferung von brillenlosen 3D-Produkten, die jedoch in erster Linie in Notebooks oder Monitoren zum Einsatz kommen sollen.

Anzeige

Obwohl die Auslieferungszahlen von 3D-Fernsehgeräten insgesamt mit etwa 3,2 Millionen Einheiten für 2010 geringer ausfielen als erwartet, geht man im Zuge von Technologieverbesserungen für 2011 von mehr als 10 Millionen ausgelieferten Einheiten aus.
AUO schätzt, dass 6 % aller 2011 ausgelieferten Fernsehgeräte 3D-fähig sein werden. Bei einer erwarteten Auslieferungsmenge von 215 Millionen LCD-Fernsehern für 2011 wären das bis zu 13 Millionen 3D-Fernseher, wobei brillenlose Displays nur einen ganz kleinen Teil ausmachen werden.

Quelle: digitimes.com

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.