Wii-Nachfolger auf der E3 2011?

Angeblich mit Blu-ray-Laufwerk

Seitdem die Games Developers Conference vor kurzem zuende gegangen ist, ranken sich auffällig viele Gerüchte um einen Nachfolger der Nintendo Wii. Man munkelt der japanische Konzern wolle die Wii 2 bereits auf der E3 2011 vorstellen, um die Konsole Ende 2012 auf den Markt zu bringen. Es ist keine Frage, dass Nintendo mit Sicherheit an einem Wii-Nachfolger arbeitet, eine Enthüllung im Juni wäre allerdings eine Überraschung. Dennoch muss Nintendo aufholen: Die Verkäufe der Wii nehmen stetig ab und die Hardware verfügt im Vergleich zu Microsofts Xbox 360 und Sonys PS3 über weniger Leistung.

Anzeige

Zudem haben seit Ende letzten Jahres auch Nintendos Konkurrenten Bewegungscontroller im Angebot – ein Merkmal, das die Wii zuvor von anderen Konsolen abhob. Für Nintendo könnte die Ankündigung einer neuen Wii demnach durchaus Sinn machen.

Die Spekulationen zum möglichen Innenleben sind aktuell noch mehr als wild: Angeblich arbeitet die Konsole mit einem Blu-ray-Laufwerk. Dies dürfte viele erstaunen, denn die erste Wii verfügt nicht einmal über ein DVD-Laufwerk, sondern nutzt proprietäre Disks. Auch eine Art kleiner Projektor soll in der Konsole werkeln. Die noch unbekannte CPU soll mit vier Kernen arbeiten.

Nun müssen wir bis zur E3 2011 abwarten, ob Nintendo wirklich eine neue Wii vorstellt. Die Möglichkeit ist jedenfalls durchaus realistisch.

Quelle: ZeldaInformer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.