ASUS Netbook für 200-250 Dollar

Günstigere Netbooks mit Google OS oder MeeGo angeblich im Juni

ASUS soll angeblich in Zusammenarbeit mit Intel die Veröffentlichung von Ultra Low-Cost Netbooks vorbereiten. Wie die Tage bereichts berichtet, soll Intel derzeit eng mit mehreren Herstellern von Notebooks zusammenarbeiten, die an Geräten für die neue Intel/Android- sowie Intel/ChromeOS-Plattform arbeiten. Nun verdichten sich die Gerüchte und es wird berichtet, dass die Veröffentlichung für Juni 2011 geplant ist und die neuen Netbooks entweder auf einem von Googles Betriebssystemen oder auf Intels MeeGo basieren werden.

Anzeige

Laut der DigiTimes, soll die zunehmende Konkurrenz durch Tablet-PCs und andere Low-Cost Systeme ASUS dazu bewogen haben Netbooks im Preisbereich von 200 bis 250 US-Dollar zu veröffentlichen. Genauere Spezifikationen sind nicht bekannt, jedoch geht man von einem 10 Zoll großen Display, einem Intel Atom SingleCore-Prozessor und halt entweder Intels MeeGo oder Googles Chrome oder Android Betriebssystem aus.

ASUS kommentierte die Meldung zwar nicht, jedoch kündigte ASUS’ CEO bereits an auf Chrome/Android oder MeeGo basierende Netbooks im Zeitfenster von April bis Juni anzukündigen. Gleichzeitig gab er an, dass Netbooks mit Windows im Grunde nur Mini-Laptops sind. Alternative Betriebssysteme würden die Funktionsvielfalt solcher Systeme zwar einschränken, aber dies würde viel eher dem eigentlichen Konzept der Netbook-Geräteklasse entsprechen und könnte solche Geräte gleichzeitig erschwinglicher machen.

ASUS EeePC Netbook (asus.com)

Quelle: X-bit Labs

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.