“Doom 2“ für E-Book-Reader

Ego-Shooter läuft auf einem PocketBook 360 Plus

Der Egoshooter „Doom 2“ der Firma id Software ist bereits legendär. Ein paar Entwickler haben es nun geschafft das Spiel auch auf einem E-Book-Reader, dem PocketBook 360 Plus, zum Laufen zu bringen. Jenes Gadget ist noch nicht einmal erschienen, offenbar haben die Macher aber bereits jetzt ihren Spaß mit der Hardware. Natürlich sieht „Doom 2“ auf einem E-Ink-Display in Schwarz-Weiß nicht so gut aus wie mancher Anwender es vielleicht in Erinnerung hat, doch zeigt die Portierung die Potentiale der E-Book-Lesegeräte auf, die sich vielleicht in Zukunft auch für Multimedia-Anwendungen eignen.

Anzeige

Auf farbigen E-Ink-Displays, die aktuell leider noch nicht ganz ausgereift bzw. sehr kostspielig sind, könnte man sich Spiele in Zukunft schon besser vorstellen. Vorerst zeigt dieses Video was schon heute möglich ist:

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: TheEBookReader

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.