Anonymous droht wieder Sony

Video-Botschaft bei YouTube hochgeladen

Vor wenigen Wochen hatte die Hackergruppe Anonymous Sony aufgrund der rechtlichen Schritte des Unternehmens gegen den Hacker Geohot mit Angriffen gedroht. Kurz darauf gab es Probleme mit Sonys Websites und dem Playstation Network. Schließlich stellte Anonymous die Angriffe wieder ein und entschuldigte sich bei den Anwendern für eventuelle Probleme. Jetzt hat die Hackergruppe bei YouTube ein neues Droh-Video eingestellt und kommentiert darin Sonys außergerichtliche Einigung mit Geohot: Zwar sei der Rechtsstreit vorbei, Anonymous beginne jedoch gerade erst mit seinem Kreuzuug und Sony solle sich auf die „größte Attacke einstellen, welche die Firma je gesehen hat“.

Anzeige

Anonymous will die Angriffe gegen Sony trotz der Einigung mit Geohot fortsetzen, da man dem Unternehmen weiterhin das Eindringen in die Privatsphäre dritter Nutzer vorhält: Sony hatte sich vor Gericht Einsicht in Geohots Facebook- und Paypal-Konto sowie Zugang zu den IP-Adressen der Nutzer seiner Website erstritten.

In der Videobotschaft fordert Anonymous die Anwender auf vor Sony-Stores zu protestieren und über soziale Netzwerke dem Unmut Luft zu machen. Sony bezeichnet man als „korruptes Unternehmen“. Anonymous sieht sich gar als Urheber einer Revolution, denn die Gruppe ermuntert: „Zeigt den großen Firmen und Regierungen, dass die Menschen als Kollektiv gegen Ungerechtigkeit in der Gesellschaft eintreten können. Wir werden jedenfalls an Sony ein Exempel statuieren.“

Hier ist das gesamte Video:

Quelle: bit-tech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.