Cooler Master CM Storm Enforcer

Schwarzes Gehäuse u.a. mit rot beleuchtetem Frontlüfter und USB 3.0

Anzeige

Einleitung

Das CM Storm Enforcer ist ein schwarzes Gehäuse mit schwarzem Innenraum und liegt damit im aktuellen Trend von Gehäuseherstellern, die alle ähnliche Gehäusetypen anbieten. Abheben will sich der Tower durch eine Tür in der Front und ein Fenster im Seitenteil. Neben einem handelsüblichen 120-mm-Lüfter wurde in der Front zudem noch ein großer, rot beleuchteter 200-mm-Lüter verbaut. Im Test werden wir aufzeigen, welche Besonderheiten hervorzuheben sind und ob und wo das Gehäuse Schwächen aufweist.


CM Storm Enforcer

Lieferumfang
Der Lieferumfang fällt recht umfangreich aus, obwohl – wie bei anderen Herstellern auch – die meisten Schnellverschlüsse und Lüfter schon im Gehäuse verbaut wurden. Mitgeliefert werden diverse Schrauben für den Einbau der Hardware, eine Einbauhilfe für die Mainboardabstandhalter, Schienen für den Festplatteneinbau, Abstandhalter für 3,5-Zoll-Geräte, die im Laufwerksschacht untergebracht werden, eine Halterung für zwei 2,5″-Festplatten, ein Speaker, Kabelbinder und eine „Storm Guard“-Slotblende.
Das Handbuch beschreibt mit vielen Bildern und in verschiedenen Sprachen den Einbau der Hardware. Die wirklich wichtigen Informationen sind zwar nur auf Englisch verfügbar, der Einbau ist aber Dank der vielen Bilder auch ohne Text verständlich.


Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.