Nokia: Ein Windows Phone 7 für alle

Will App-Kompatibilität erhalten

Nokia arbeitet an Smartphones auf Basis von Microsofts Windows Phone 7. Gleichzeitig hat das finnische Unternehmen klargestellt, dass man dafür sorgt, dass keine Fragmentierung eintritt: Nokias App-Store soll sich übergangslos in das Betriebssystem einfügen und die Apps sollen nicht an Nokias Produkte gebunden sein: „Natürlich werden wir Elemente nutzen, die uns von anderen Herstellern abheben. Aber wir werden das Windows-Phone-7-System nicht fragmentieren, denn wir wollen, dass die Gesamtplattform gewinnt“, erklärt Nokias Senior-Vizepräsident für Entwickler und den Marketplace, Marco Argenti.

Anzeige

Argenti fährt fort: „Zwar wird es exklusive Apps geben, aber das soll eine zeitlich begrenzte Exklusivität sein. Wir wollen vermeiden, dass sich das Software-Angebot fragmentiert, das kriegt nämlich jeder Hersteller hin.“ Gleichzeitig will Nokia Apps anbieten, welche die besonderen Vorteile der hauseigenen Smartphones voll ausnutzen sollen.

Ob Nokia nun eine eigene Online-Plattform eröffnet oder aber eine eigene Sektion im Windows Marketplace erhält, ist noch offen. Argenti deutet an: „Die Nokia-Marke wird klar zu sehen sein.“

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.