AMD: Tablet-CPUs mit 2-4 Watt TDP

"Hondo"-Chips kommen 2012

Eine durchgesickerte Roadmap offenbart AMDs Pläne für kommende Tablet-CPUs: Die erste Plattform enthält einen Fusion-Chip auf Brazos-Basis und nennt sich „Desna“. Der Verbrauch soll sich bei rund 4 Watt (TDP) einpendeln. Damit liegt der Verbrauch immerhin niedriger als zunächst erwartet, denn man nahm an, die Desna-Plattform würde zwischen 5,5 und 5,9 Watt benötigen. Die nächste Generation, Brazos-T, läuft unter dem Codenamen „Hondo“ und soll 2012 in Tablets werkeln. Die Chips nutzen zwei Bobcat-Kerne, die Grafikkerne unterstützen DirectX 11. Hier soll der Verbrauch auf 2 Watt (TDP) sinken.

Anzeige

AMD will erste Samples im Dezember 2011 bereithalten und die Produktion im zweiten Quartal 2012 beginnen. So sollen die Hondo-Chips gemeinsam mit Microsofts Windows 8 auf den Markt kommen. Hondo soll im 40-Nanometer-Verfahren entstehen und ist ein Ableger der Ontario-Reihe.

2013 soll „Samara“ folgen und den Energiebedarf nochmals reduzieren. Die Details sind hier noch spärlich – die Chips sollen laut Roadmap „Next Generation Graphics“ bieten.

AMD selbst hat sich zu diesen News eines Kommentares enthalten.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.