Google gibt Android-3.2-SDK frei

Jetzt können Entwickler loslegen

Google hat das Software Development Kit (SDK) für sein neues Betriebssystem Android 3.2 bereits freigegeben. Entwickler können das SDK jetzt nutzen, um Apps für Android 3.2 zu schreiben. Parallel legt das SDK Googles Anforderungen an Apps und Tablets offen: Wie Vorgängerversionen unterstützt Android 3.2 9- bzw. 10-Zoll-Bildschirme. Neu ist die Unterstützung für 7-Zoll-Tablets mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten. Zudem können Anwender Inhalte nun direkt von SD-Karte laden. Eine neue Zoom-Funktion für Apps soll Anpassungsfehler bei der Darstellung beheben.

Anzeige

Entwicklern soll das SDK mehr Kontrolle darüber geben, wie ihre Programme Buttons und Interfaces auf verschiedenen Bildschirmgrößen darstellen.

Das 3.2-Update ist voraussichtlich die letzte Aktualisierung für Googles Android-3.X-Reihe. Das kommende Ice Cream Sandwich, ein Betriebssystem, das Smartphones und Tablets vereint, wird vermutlich eine neue Versionsnummer einführen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.